Freitag, 23. Mai 2014

[getestet] Zewa Wisch&Weg easypull


Hallo ihr Lieben, 

vor einiger Zeit habe ich dank der Testerplattform trnd die Chance bekommen, das neue Zewa Wisch&Weg easypull zu testen. Zusammen mit 6999 anderen Testern habe ich 2 dieser wunderbaren Papierspender zugesendet bekommen. Einen weißen und einen schwarzen. Zudem gab es einen Aufkleber der Stadt Paris, den man auf die Spender kleben konnte. Leider ist er mir beim Ablösen bereits kaputt gegangen. (Ja, ich hab manchmal ziemlich ungeschickte Finger). Seit März 2014 gibt es die verstärkten Zewa Wisch&Weg easypull im Handel zu kaufen.


Das Besondere an Zewa W&W easypull:

    • Mobiler Papierspender – ermöglicht das Abreißen von Küchenpapier mit einer Hand.
    • Dank Haft-Pad flexibel zu befestigen im ganzen Haus.
    • Enthält reißfeste, saugstarke Kompakt-Rolle.
    • Die Kompakt-Rolle ist 4x länger als eine Zewa Wisch&Weg Standard-Rolle.
    • Papier kann einfach nachgefüllt werden.
    • Papierspender in den Farben Schwarz oder Weiß.
    • unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers:
      • Papierspender inklusive Kompakt-Rolle: 10,99€
      • Kompakt-Rolle Nachfüllpacks: 2,49€ 
        • Informationen aus der trnd-Testlounge
Jeder Papierspender enthält eine Rolle easypull Küchenpapier. Nachdem man die zugeschweißte Folie entfernt hat, kommt eine eng gewickelte Rolle zum vorschein, die man nicht ie gewohnt von außen, sondern von innen abrollt.















Es ist ein wenig frickelig, das erste Blatt rauszufischen. Aber wenn man den Anfang einmal gefunden hat, ist alles super. Das Papier soll 20cm herausgezogen und dann durch das Loch im Spender gezogen werden.
 





Bisher alles ganz wunderbar. Einzig das Abreißen der ersten Tücher finde ich etwas problematisch. Durch die enge Wickelung und die feine Perforation reißen die Blätter zu Beginn beinahe wo sie wollen. 



Nur wenn man genau hinschaut, oder beide Hände benutzt, erwischt man das komplette Blatt. Je leerer der Spender allerdings wird, umso einfacher wird es, die Blätter zu entnehmen. 

Dank eines Haftpads klebt der Papierspender bombenfest. Sogar auf meiner Strukturierten Arbeitsplatte steht er ganz wunderbar. Die Bedienung mit einer Hand reißt ihn also nicht mit. Zuerst stand er sogar direkt neben der Spüle und ist regelmäßig nass geworden, doch das stört ihn so gar nicht. Wenn man den Spender dann doch wo anders hinstellen möchte, einfach abziehen und wo anders hin stellen. Falls das Pad dreckig ist, kann man es einfach abwischen und es hält noch immer super.






Der weiße Papierspender steht in meiner Küche, den schwarzen habe ich an eine Freundin weiter gegeben, die den Papierspender immer bei sich hat. Ob sie in der Küche ist, die Katzentoilette reinigt, in den Garten geht oder die Wohnung putzt, sie trägt den Spender überall mit hin und hat seit dem Testbeginn schon 2 Rollen nachgekauft. Ich habe keine Katze und keinen Garten mehr, nutze die Rolle also nur in der Küche, auf dem Balkon, beim Putzen und wenn ich mir die Nägel mache. Seit knapp 6 Wochen habe ich die Rolle nun in Benutzung und es ist noch immer einiges da, wie ihr seht. So langsam werde ich wohl eine neue Rolle kaufen. Die Vorteile sind für mich neben der einhändigen Bedienung, dass die Rolle nicht einstaubt, wenn man sie mal nicht benutzt und das Papier immer sauber bleibt, auch falls es mal neben der spritzenden Pfanne steht.

Die Kompakt-Rolle soll 4x ergiebiger sein, als eine herkömmliche Rolle Küchenpapier. Da ich aber nie wirklich drauf achte, wie lange so eine Rolle hält, kann ich da nicht so viel zu sagen. Gefühlt hält sie aber etwas länger, wenn auch nicht 4x. Neben der Perforierung ist leider auch der Preis ein kleines Manko. Aber ich denke, dass sich der Preis lohnt und es die Kompakt-Rollen sicher demnächst auch mal im Angebot geben wird. Im Internet habe ich den Spender auch schon für 7,99€ gesehen.

Die Zewa Wisch&Weg easypull Küchenrolle ist super praktisch, sieht schick in der Küche aus und sie sind super saugfähig. Eine klare Kaufempfehlung von mir!


Was haltet ihr von den Zewa Wisch&Weg easypull?

Habt ihr sie auch getestet?
Oder werdet ihr sie noch testen?

Lieben Gruß Becca und Cookie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen