Mittwoch, 4. März 2015

[getestet] GreenPan Pfannenset

Hallo ihr Lieben, 

vor einiger Zeit habe ich ein Set, bestehend aus drei Pfannen, von QVC zum testen zugeschickt bekommen. Es sind Pfannen, die mit Keramik beschichtet sind. Schon seit langer Zeit bin ich hin und her gerissen, ob ich meine Pfannen ersetzen soll, oder nicht. Nun hatte ich eine Weile lang die Möglichkeit, diese Pfannen zu testen.


Es gibt drei Pfannen, in drei Größen, mit drei Funktionen. Je nach Funktion, hat der Pfannenboden eine andere Struktur.





Die große Pfanne, mit 26cm Durchmesser, ist besonders gut für Fisch und Gemüse geeignet. Durch die genoppte Struktur kann sich das Fett gleichmäßig in der ganzen Pfanne verteilen.
Die mittlere Pfanne, mit 24cm Durchmesser, ist zum braten von Fleisch und Geflügel geeignet. Auf der gerippten Oberfläche kann sich das Fett gut verteilen und das Fleisch liegt nicht in seinem eigenen Saft, falls welcher austritt.
Für flüssige und eiweißreiche Zutaten, wie Eier und Pfannkuchen ist die kleine Pfanne, mit 20cm Durchmesser, geeignet, da das Produkt durch den glatten Pfannenboden einen 100%igen Kontakt mit der Pfanne hat.









Die GreenPan Pfannen haben alle folgende Eigenschaften (laut Produktbeschreibung von QVC):
Außen Die glatt verarbeitete und elegante Aluminiumumrandung schützt die Pfanne vor Beschädigungen. So bleibt die Pfanne völlig unversehrt, auch wenn sie häufig benutzt, abgewaschen, abgetrocknet und getapelt wird.
Innen Thermolon, eine gesunde Antihaftbeschichtung aus keramischem Material - völlig ohne PTFE, PFOA, Blei und Kadmium.
Griff Ergonomisch geformter Griff aus kalt bleibendem Bakelit.
Magneto-Induktion Die neue Magneto™-Technologie für den Pfannenboden garantiert optimale Stabilität und perfekte Hitzeverteilung; außerdem ist die Pfanne für alle Herdarten geeignet.
Reinigung Dank ihrer herausragenden Antihaft-Eigenschaften lässt sich die Pfanne einfach reinigen. Spülen per Hand wird empfohlen.

Nachdem wir nun alle Pfannen ausprobiert haben, kann ich sagen, dass ich die Pfannen prinzipiell super finde. Egal ob Fleisch, Geflügel, Gemüse oder gar Käse, den ich einfach als Scheibe in die Pfanne gegeben habe, alles lässt sich unfallfrei anbraten. Kein anbraten, kein Problem bei der Reinigung. Nach dem braten und abkühlen kann man die Pfannen mit einem Mikrofasertuch auswischen und wieder in den Schrank stellen. 
Warum bin ich dann nicht komplett überzeugt und begeistert?



Leider hat die Beschichtung an einer der Pfannen bereits eine Beschädigung. Und das obwohl ich sie nur mit Mikrofaser auswische und sie im Schrank mit Filzunterlagen zwischen den Pfannen liegen. Zum Glück ist die Stelle oben am Rand und beeinträchtigt somit nicht das Bratergebnis. Ich hoffe, dass es nicht weiter abblättert.

Welche Pfannen nutzt ihr zu Hause? 

Liebste Grüße 
Becca und Cookie

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen